Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Berlin Schöneberg

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie es hierher geschafft haben! Dazu braucht es oft Mut! Ist jedoch erst einmal dieser wichtige Schritt getan, gibt es viele Möglichkeiten der Hilfe!

Innere Freiheit beginnt, dort wo Sie Raum und Vertrauen spüren Neues zu denken, zu fühlen und zu erleben. Dorthin möchte ich Sie begleiten!

Psychosomatik

Unser Körper, unser Geist und unsere Psyche sind eine untrennbare Einheit. Gedanken und Gefühle haben Einfluss auf unseren Körper und umgekehrt. Die Psychosomatik befasst sich mit Störungen, die sich in diesem Zusammenspiel ergeben.

Psychotherapie

Die psychodynamische Psychotherapie ist die „Behandlung von der Seele aus“. Sie setzt am Verhalten und am Erleben des Kranken an. So behandelt sie nicht die Symptome oder die Krankheit an sich, sondern den ganzen Menschen.

Frauen

Jede Frau durchwandert verschiedene Lebensphasen mit neuen Anforderungen. Auch Schicksalsschläge und Trauma hinterlassen Spuren. Frauenkörper sind feinfühlig und weise. Sie können uns helfen, Orientierung zu finden.

Fragen & Antworten

  1. Wie lange warte ich auf einen Therapieplatz?

    Leider kann ich keine pauschalen Angaben über die Wartezeit auf einen Therapieplatz treffen. Die Dauer der laufenden Psychotherapien lässt sich nicht vorhersehen. Es können Verlängerungen notwendig sein oder eine Therapie kann aus verschiedenen Gründen vorzeitig abgebrochen oder beendigt werden, so dass auch kurzfristig Therapieplätze frei werden.

  2. Was kostet Psychotherapie? Zahlt meine Krankenkasse?

    Meine Praxis ist eine privatärztliche Praxis.

    Die Gebühren orientieren sich an der GOÄ. Eine Sitzung kostet entsprechend 92,50€/50 min. Entstehen z.B. im Rahmen einer Antragsstellung o.ä. zusätzliche Kosten, werde ich Sie darüber vorab informieren.

    Die Kosten für eine Psychotherapie bzw. Analytische Therapie werden in aller Regel von Privaten Versicherungen, der Beihilfe, der Freien Heilfürsorge und im Falle der Zuständigkeit von Berufsgenossenschaften oder gesetzlichen Unfallversicherungen übernommen.

    Als Selbstzahler einer Psychotherapie genießen Sie den Vorteil der absoluten Diskretion, denn in diesem Fall entfällt die Beantragung der Kostenerstattung und somit eine Befunderstellung für die Krankenkasse. Dies kann vor geplantem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder vor anstehender Beamtung von Vorteil sein. Es entfallen ferner regulatorische Vorschriften der Versicherung, so dass die Sitzungen zeitlich und auch räumlich (z.B. auch als „Therapie to go“ während eines Spazierganges) gestaltet werden können.

    Gesetzlichversicherte können im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens bei ihrer Kasse die Kostenübernahme beantragen. Dies ist eine Einzelfallentscheidung der Kasse. Gerne helfe ich Ihnen hier! (Siehe Kostenerstattungsverfahren - FAQ)

    Beratung oder Paartherapie wird von der Kasse grundsätzlich nicht übernommen. Für eine Einzelsitzung berechne ich 92,50 €. Die Paartherapie und Paargespräche kosten 100€/50 min bzw. 150€/90 min..

    Die Gruppe „So geht es mir gut nach der Geburt“ kostet 290€ für 7 Termine à 90 min.

  3. Für wen ist eine Psychotherapie geeignet?

    Seelische Probleme haben sehr viele Gesichter und sind oft nicht so deutlich zu erkennen wie körperliche Erkrankungen. Den meisten Menschen ist klar, wann sie einen Arzt aufsuchen müssen. Ab wann man allerdings Psychotherapie in Anspruch nehmen sollte, ist nicht immer so klar. Hier gibt es keine allgemeingültigen Regeln, vielmehr geht es um den subjektiv empfundenen Leidensdruck.   

    Wer in Psychotherapie geht übernimmt Verantwortung für die eigene Gesundheit und hat die berechtigte Idee, dass sich Dinge positiv verändern könnten. Darauf können Sie zu Recht stolz sein!

    Mögliche Gründe für eine Psychotherapie können sein:

    • Psychische Probleme

    • Körperliche Probleme ohne eine eindeutige körperliche Ursache

    • Probleme mit der aktuellen Lebenssituation/Lebensgestaltung

    • Zwischenmenschliche Probleme

    • Ihr Verhalten bereitet Ihnen Probleme

  4. Welche Therapieform ist für mich geeignet?

    Es gibt zahlreiche Therapieformen und Behandlungsansätze. Sicher fragen Sie sich, was Ihnen helfen kann.

    Nicht jede Methode ist für jeden Menschen zu jedem Zeitpunkt geeignet. Neben persönlichen Fähigkeiten und Vorlieben bestimmen aktuelle Lebensumstände, Art, Schwere und Ausprägung der Symptomatik aber auch die persönliche Zielsetzung die Auswahl eines passenden Verfahrens.

    Fest steht jedoch, dass der gesunde Menschenverstand zur Bewältigung schweren seelischen und körperlichen Leidens nicht ausreicht!

    In einem gemeinsamen Gespräch können wir herausfinden, was Ihnen gerade helfen kann.

  5. Wie vereinbare ich einen Termin?

    Ich bin aufgrund der Therapiesitzungen telefonisch schwer zu erreichen. Ganz unkompliziert können Sie mir Ihre Anfrage per Mail stellen. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

Ich möchte Sie einladen, sich auf meiner Website einen ersten Eindruck von meinem therapeutisches Angebot und auch von mir selbst zu verschaffen. Häufige erste Fragen und Antworten finden Sie hier im Überblick. Scheuen Sie sich nicht, bei weiteren Fragen Kontakt aufzunehmen.