Paartherapie

Raus aus dem Schmerz

Wenn Sie hier lesen, haben Sie vermutlich einen schmerzhaften und vielleicht auch längeren Prozess von Enttäuschung und Entfremdung erlebt. Vielleicht stehen Verletzungen zwischen Ihnen und vermeintlich unlösbare Probleme vor Ihnen. 

Eingefahrene Kommunikationsmuster, innere oft unbewusste Erwartungen oder aktuelle Herausforderungen können es in der Partnerschaft erschweren, zu verstehen, was tatsächlich los ist.

Oft kommt es dazu, dass ein Partner „blockt“ und die Kommunikation verweigert während der andere Partner kritisiert und antreibt. Diese Positionen können sich verfestigen.     Psychosomatische Symptome können auftreten oder einer der Partner befreit sich durch Trennung oder durch eine Außenbeziehung aus der Partnerschaft.

Ein geschützter Raum für Ihre Gefühle

Beziehungen und ihre Herausforderungen

Hier kann die Präsenz eines neutralen Dritten hilfreich sein. In der Paartherapie lege ich Wert darauf, einen respektvollen und offenen Umgang zu fördern, der es beiden Partnern erlaubt sich zu zeigen.

In jeder Beziehung kommt es zu Krisen. Diese Krisen fordern uns zu Veränderungen auf, nachzujustieren, was durch äußere Veränderungen (Kinder, Heirat, Umzug, Krankheit etc.) aber auch innere Veränderungen der beiden Partner im Umgang miteinander nicht mehr trägt. 

Nicht immer ist es möglich und sinnvoll die Beziehung fortzusetzen. Hier kann es auch Ziel der Therapie sein, den Weg zu einer friedlichen und respektvollen Trennung zu bahnen. Aber diese Krisen können auch wichtige Entwicklungsimpulse sein, sofern das Paar sie nutzen kann. 

Hierbei möchte ich Sie unterstützen!

Modalitäten

Eine Paartherapie umfasst in der Regel ca. 10-15 Sitzungen. Manchmal sind zu Beginn der Behandlung Einzelsitzungen hilfreich.

Die Kosten einer Paartherapie (150€/90min) werden nicht von Versicherungen getragen und müssen privat gezahlt werden.